eigenes Saatgut


Für die Vielfalt unseres Obst und Gemüses nutzen wir Saatgut von samenfesten Sorten. Entweder aus biologischer Züchtung oder aus eigenem Anbau. Überall wo es einfach möglich ist, ernten wir Saatgut selbst. So tragen wir nicht nur über die Nutzung, sondern auch direkt durch die Weitervermehrung, wie sie früher in jedem Hausgarten mit einer Vielfalt an regional unterschiedlichen Sorten statt fand, zum Erhalt der Sorten bei. Wir geben gerne Saatgut weiter, um die Sorten und den Überfluss, den die Natur uns schenkt, zu teilen.

2016 haben wir bereits geerntet:

Schwarzwurzeln „Hoffmanns Schwarze Pfahl“ (kann direkt wieder ausgesät werden, bei 2jährigem Anbau werden die Wurzeln dicker)
Kerbel (kann direkt wieder ausgesät werden, wintergrün)
Asia-Salat-Mix (für Herbst-, Winter- und Frühjahrsanbau)
Palmkohl
rote Melde
Puffbohne "Dreifach Weiße"
lila Puffbohne "Rotsamige"

Yacon Vermehrungsknollen
"Morado" - rotschalig
"Cajamarca" (Peru) - weißschalig
"Russia" - weißschalig